Kirchenchor Cäcilia singt in der Hl. Messe zum Dorffest

Am Morgen des 1.September gestaltetete der Kirchenchor Cäcilia Großrosseln den ökumenischen, grenzüberschreitenden Gottesdienst zum Großrosseler Dorffest mit.
Zentrales Thema war die so wichtige Bewahrung der Schöpfung. Die Feier unmittelbar an der Grenze begann bei herrlichem Sonnenschein mit einem Prélude des Warndt-Ensembles, welches in der Folge noch weitere gefühlvolle Stücke darbrachte. Zwei Ufer, eine Quelle, zwei Völker, eine Kirche so erklang es ganz treffend beim ersten Gemeindelied, sowohl in deutscher als auch in französischer Sprache. Mit „Die Gott lieben werden sein wie die Sonne“ und „Ich danke meinem Gott“ konnte auch der Kirchenchor  zum Gelingen dieses Gottesdienstes beitragen. Unser Dank gilt Boris Becker, der am Keyboard beide Motetten für uns anstimmte.
Konfirmanden spielten eine kurze Szene im Flugzeug aus dem Film „Kevin allein zu Haus“. In diesem Spiel, in der folgenden Kurzansprache und den Fürbitten spielte die Sorge um den Erhalt der Natur und den Raubbau des Menschen an der Schöpfung die zentrale Rolle. Was nahm jeder mit nach Hause? Die Erkenntnis, dass jeder einen kleinen Beitrag leisten kann, sei es beim Einkauf, bei der Nutzung der Verkehrsmittel oder bei vielen anderen Gelegenheiten. Wir alle sind verantwortlich.