Kleppern für Maya - ein toller Erfolg in Lauterbach

In diesem Jahr waren in Lauterbach sagenundschreibe 9 Gruppen unterwegs, um an Kafreitag und Karsamtag den Job der Glocken zu übernehmen.

Vor allem auch, weil wir in diesem Jahr "für Maya und gegen MPAN gekleppert haben"... denn der gesamte Erlös kommt der Erforschung dieser bisher noch tödlich verlaufenden heimtückischen Krankheit zu Gute, an der Maya Mathiessen aus Lauterbach erkrankt ist.

Am Vorbereitungstreffen konnte Maya selber nicht dabei sein, da sie ihre Oma in Hamburg besuchte, aber ihre Oma, Frau Stephan aus Lauterbach war dabei und erklärte sich auch bereit, mit einer Gruppe in der Köhlerstrasse/ Glashüttenstrasse in der Maya selber wohnt zu begleiten.

Welch eine Überraschung war es dann, dass Maya an Karsamstagmorgen mit "ihrer Gruppe " unterwegs war um Spendengelder zusammeln -

( Cedrik Heinemann, Tom Zambito, Schwester von Cedrik, und Maya Mathiessen)

alle beteiligten Kinder und Jugendlichen haben sich darüber sehr sehr gefreut und sie freudig begrüßt. 

Insgesamt kamen über 2100 Euro zusammen ... ein stolzes Ergebnis, wobei die Gruppen zwischendurch auch ein wenig frustriert waren, denn viele Türen haben sich ihnen am Samstag gar nicht geöffnet.... die Menschen waren wohl mit dem Ostereinkauf - und putz beschäftigt... dafür haben aber die Menschen die zu Hause waren, großherzig gespendet... allen ein herzliches Vergelt´Gott  und vor allem allen ein herzlichen Dankeschön... Ihr Kinder und auch Eure Eltern habt getan, was Jesus uns allen vorgelebt hat: sich einsetzen für den, der Hilfe braucht... Halleluja... Jesus und seine Botschaft lebt.!

Auch die Klepperkinder aus Ludweiler haben 700 Euro ihres Eröses für "Maya und gegen MPAN" gespendet - SUPER!!!!

Leider fehlt uns ein Bild von:

Gruppe ( Lenni, Soraya und Tyler) und der Gruppe: Natascha und Samantha)

(Sohie, Leonie, Hannah, Julia und Luca)

( Paul und Fynn)

(Till, Johanna, Lena, Celine, Luca)

(Johanna, Johanna, Jakob, Max, Marlene)

(Niklas, Max, Collien, Ben)

(Emely, Sina und die fotografierende Lara)