Bolivien-Sammlung 2017

Auch in diesem Jahr waren die Firmbewerberinnen und Firmbewerber unserer Pfarrei im Einsatz für die Kinder und Jugendlichen in unserem Partnerland Bolivien. In den Herbstferien haben sie fast flächendecken Tüten austragen können, wobei sicherlich mal wieder einige Strassenzüge keine bekamen, da wir 14000 Tüten verteilt haben, waren es immer noch zu wenige.... 

Aber am Ergebnis der diesjährigen Sammlung können wir sehen, dass doch sehr viele Menschen im Warndt von der Möglichkeit regen Gebrauch gemacht haben.

Dieser 40-Tonner

war am Ende der Aktion fast 2/3 gefüllt ...eine tolle Leistung!

Auch hat das Wetter bis eine Stunde vor Schluss gehalten, so dass alle Säcke im Trocknen eingesammelt werden konnten, allerdings hat es zum Schluss beim Umladen doch noch ganz schön "runtergemacht".

Wir bedanken uns bei allen die mitmachen konnten bzw. wollten - zur Stärkung gab es am Schluss ein reichlich gedeckter Imbisstisch an der Umladestation, nur der Kaffee für die Fahrer hat gefehlt (ich lobe Besserung)

 

  

  

  

Ganz herzlich bedanken wir uns auch bei den Fahrern und den von verschiedenen Firmen im Warndt bereitgestellten Firmen:

Fa. Biewer mit Fahrer Chris Storb, Fa. Bernardy mit Fahrer Michael Heusch, Fa. Boor mit Fahrer Jochen Bläs, Fa. Joskowiak mit Fahrer Christian Joskowiak, Fa. Kahn mit Fahrer Martin Schu, Fa. Kuvertier Service Mosel - Saar mit Fahrer Claus Wartenpfuhl, Fa. WPW GEO Ingenieure mit Fahrer Martin Hollinger und dem 2. Auto der Fa. WPW GEO Ingenieure mit Fahrerin Marina Thiel,  Stadt Völklingen mit Fahrer Heiner Barthel, die Gemeinde Großrosseln mit Fahrer Erkan Adigötzel sowie Herrn Orwin Kronser, Rudi Kursatz und Patrik Altmeyer  mit ihren Privat - PKW mit Anhänger bzw. Bus.

Und bei Michaela Oswald für den Fahrservice und der Hilfe beim Imbis und Fa. Haser aus Großrosseln.

Ein herzliches Dankeschön geht an die Frauen vom evangelischen Kleiderladen, denn sie hatten wieder eine LKW Ladung Säcke für die Sammlung in ihren Kellern gestapelt.