Exodus Feier 2017

DasSelig - Team hat an Gründonnerstag nach der Feier vom letzten Abendmahl zu einer Exodus - Feier in den Mehrzweckraum Maria Himmelfahrt in Geislautern eingeladen.

Was ist eine Exodus - Feier ?

Wenn wir am Gründonnerstag Agape feiern, dann erinnern wir uns durch die Zeichen des jüdischen Paschamahles unserer Verwurzelung im Judentum. Wir denken uns in die Hintergründe der Mahltraditionen des Volkes Jesu hinein. Gleichzeitig betrachten wir den Bedeutungswechsel, den  Jesus durch seine Deutung des Paschamahles auf sein Leben, Sterben und Auferstehen hin gegeben hat. Die Exodus - Feier orientiert sich am jüdischen Sabbatmahl/Paschamahl. Sie wird gefeiert aus christlicher Sicht im Wissen um die gemeinsamen Wurzeln von Juden und Christen. Nicht zuletzt soll die Gemeinschaft, die wir bei dieser Feier erleben, uns untereinander und mit Jesus Christus verbinden.

Hier einige kleine Eindrücke:

Zu Beginn werden die Kerzen entzündet und der erste Becher Wein wird eingegossen,
danach folgt das Gebet über das Licht und der erste Becher wird getrunken

Danach sind alle eingeladen grünen Salat in Essig-Salzsoße zu tauchen
es folgt die Deutung der bitteren Kräuter und dem Essig :

Als nächstes wird Fladenbrot geteilt
und die Deutung des Brotes beim Exodus und beim letzen Abendmahl Jesu vorgelesen

Anschließend wird das Lammfleisch auf den Tisch gestellt,
der zweite Becher Wein getrunken und das Obstmus dazu gestellt
und gemeinsam gegessen und sich unterhalten:

zu guter Letzt wird der 3. Becher Wein ausgeschenkt und es folgt das Lob und Danklied.

Allen die mit dabei sein konnten, waren sehr ergriffen und dankten
dem Vorbereitungsteam mit einem langen Applaus.

Anschließend gingen alle mit zur abschließenden Ölbergstunde in die Kirche, um
mit Gebeten und Taizegesängen Jesus in seiner schweren Stunde zu begleiten.