Kinshasa: Die Kirche wächst

Pater Alfons Müller kümmert sich in Kinshasa um die deutsche Gemeinde. Regelmäßig lädt er die Gemeinde zu einer Messfeier am Sonntag mit einer Email ein. Wir zitieren aus der letzten Email: "Es ist mal wieder soweit - am zweiten Sonntag im Monat März möchte ich Sie wieder zum Gottesdienst zu den Augustiner Patres in die 18. Straße einladen. Zunächst waren wir alle erschrocken als wir hörten, dass in der neuen Filiale von St. Dominique jetzt sonntags zwei Messen gefeiert werden, eine in Lingala und eine in Französisch. Wir dachten schon, dass es für unseren Gottesdienst etwas eng würde. Nach Anfrage haben wir dann erfahren, dass es so ist: es wird an jedem Sonntag eine zweite Messe gefeiert um 10h30 - mit Ausnahme des zweiten Sonntags im Monat. Um uns die Gelegenheit zu geben unseren schon traditionellen Gottesdienst zu feiern, wird die zweite Messe der Pfarrei erst um 12h beginnen. Die Pfarrei ist immer noch am Wachsen. Wir haben demnach genügend Zeit, um ohne Stress den Sonntag zu ehren...Im Februar hatten wir verhältnismäßig viele Mitfeiernde und hoffen natürlich, dass auch an diesem Sonntag die Kapelle nicht leer bleiben wird. Es ist Fastenzeit und die Bana Ngayime werden uns ihre beiden am vergangenen Sonntag aufgenommenen Fastenlieder zu Gehör bringen. Herzlich willkommen - die Ankunft des Sarges von Tshisekedi (Anm.: ehemaliger Premierminister von Zaire und Führer der Demokratiebewegung)  wird uns in dieser Woche sicher keinen Strich durch die Rechnung machen. Herzliche Grüße - auch im Namen der Bana Ngayime "