Den Hl. 3 Königen auf der Spur

Kinder des Kindergartens und der Schlossparkschule aus Geislautern besuchen die Weihnachtskrippe in St. Josef - Wehrden

Am vergangenen Freitag (6.1.2017) herrschte schon morgens reges Treiben in der Kirche St. Josef in Wehrden. Die Kinder des Kindergartenss Maria Himmelfahrt und der Schlossparkschule aus Geislautern folgten den Spuren der Heiligen 3 Könige in der Kirche und gelangten so zu einer der schönsten Weihnachtskrippen im Warndt.

Zuerst bestaunten die Kinder des Kindergartens mit ihren Erzieherinnen die Krippe mit ihren fast lebensgroßen Figuren, wo Gemeintereferentin Martina Scholer ihnen erklärte, welche Geschenke Caspar, Melchior und Balthasar dem Jesuskind mitgebracht hatten.

Angetan hatte es den Kleinen der Weihrauch, der von einem Gemeindeteam-Mitglied von St. Josef entzündet wurde.

Die Kinder der Schlossparkschule, die etwas später in der Kirche eintrafen, sangen mit ihren Lehrerinnn gemeinsam Weihnachts-lieder und trugen Fürbitten, so unter anderem für die armen, hungernden und kriegsleidenden Kinder unserer Welt, vor.

Danach hatten auch sie die Möglichkeit, die Krippe und somit die Weihnachtsgeschichte "hautnah zu erleben".

Einige der Lehrerinnen waren zum ersten Mal in diesem Gotteshaus und waren beeindruckt von der Schlichtheit der Architektur und der liebevollen Einrichtung der Kirche, zumal der Innenraum vom Sonnenlicht durchflutet, das durch die bunten Fensterscheiben schien, zum Verweilen einludt. Die Krippe St. Josef kann noch bis zum 13. Januar 2017 besucht werden.