Wendalinuskapelle Ludweiler

Patengemeinschaft Wendalinuskapelle e. V.:

Am 17. August 2016 lud die Patengemeinschaft Wendalinuskapelle e. V., die am 15.02.2016 mit dem Zweck der Erhaltung der Wendalinuskapelle gegründet wurde, zu einer Mitgliederversammlung ins Pfarrzentrum Ludweiler ein. Hierbei sollten die mittlerweile über 80 Mitglieder sowie alle Freunde und Förderer des Vereins über bisher geleistete Arbeit, den Stand der Renovierungsarbeiten sowie die geplante Nutzung der Kapelle informiert werden.

An erster Stelle steht die Dachsanierung. Ein Baugerüst ist bereits gestellt, in den folgenden Wochen wird das Dach neu eingedeckt. Danach wird die Außenanlage neu gestaltet werden, der Innenraum der Kapelle soll saniert werden sowie der Außenputz ausgebessert werden.

Weitere Maßnahmen werden in Angriff genommen, wenn die dafür notwendigen finanziellen Mittel bereit stehen. So soll eine Drainage um das Kapellengebäude gelegt werden, man sieht die Notwendigkeit eines Wasseranschlusses, eines Toilettenraumes, eines Gerätehäuschens. Die Treppe soll saniert werden und auf der Kapelle ein Glockenturm mit einer Glocke angebracht werden. Förderanträge bei verschiedenen Stellen werden gestellt, so z. B. beim Landesdenkmalamt, Loto-Totto und LEADER-Programm sowie privaten Stiftungen für Kulturgüter.

Ein wichtiger Tag ist der 11. September 2016, der Tag des offenen Denkmals. Die Wendalinuskapelle wurde in das offizielle Verzeichnis für diesen Tag aufgenommen. Von 10 – 18.00 Uhr sind mehrere Programmpunkte geplant, begonnen wird mit einem Morgenlob, an das sich ein Frühschoppenkonzert anschließt. Am Nachmittag beteiligen sich Chöre aus der Umgebung mit Darbietungen aus ihrem Repertoire. Beendet wird der Tag mit einem Feldgottesdienst um 18.00 Uhr. Regelmäßig gibt es Informationen zur Historie und den momentan laufenden Sanierungsmaßnahmen der Kapelle.

Ab diesem Tag wird die Kapelle tagsüber für Besucher geöffnet werden. Auch Werktagsgottesdienste können zukünftig in den Sommermonaten dort wieder gehalten werden.

Der Vorsitzende der Patengemeinschaft, Robert Müller, bedankte sich bei allen, die in vielfältiger Weise die Arbeit des Vereins unterstützen, sei es durch den Mitgliedsbeitrag, eine Spende oder durch ehrenamtliche Arbeit an der Kapelle und am umliegenden Gelände. Besonders erwähnt wurde das Projekt der Gemeinschaftsschule Ludweiler „Kultur schafft Heimat“, dessen Erlös dem Patenverein zu Gute kommt. Ferner plant der Männergesangverein Ludweiler zusammen mit dem ökumenischen Singkreis Ludweiler für 9. Oktober ein Benefizkonzert zugunsten der Patengemeinschaft.

Der Vorstand der Patengemeinschaft sieht aufgrund aller genannten Aktivitäten eine positive Perspektive für die dauerhafte Erhaltung der Kapelle.