Sternsingeraktionseröffnung in Trier

Ganz schön königlich ging es am Samstag im CinemaxX-Kino in Trier zu. 390 Sternsinger mit goldenen Kronen und deren 103 Begleitende schritten über den eigens ausgerollten roten Teppich in den Kinosaal. Die Mädchen und Jungen durften sich dabei fühlen wie prominente Schauspieler bei einem großen Filmfestival. Und zu den kleinen und großen Königen gesellte sich ein weiterer Star: Der TV-Reporter Willi Weitzel. Gemeinsam feierten die Sternsinger und Weitzel die Premiere des Films zur kommenden Aktion Dreikönigssingen, „Unterwegs für die Sternsinger – Willi in Bolivien“. Passend zum kommenden Aktionsthema schildert Weitzel darin die Lebenssituation von Mädchen und Jungen im Beispielland Bolivien. 31 Sternsingergruppen aus den acht (Erz-)Bistümern Trier, Aachen, Dresden-Meißen, Essen, Freiburg, Köln, Limburg und Mainz waren zur Premiere nach Trier gekommen. Mit dabei waren 16 Sternsinger und 4 Begleiter der Pfarreiengemeinschaft Warndt.

Unter dem Motto „Sternsinger wollen’s wissen“ löcherten die Mädchen und Jungen „Weltentdecker“ Willi nach der Premierenvorführung seines Films mit ernsten, lustigen aber auch sehr nachdenklich stimmenden Fragen. Zum Abschluss der Premierenfeier klickten dann noch einmal gut anderthalb Stunden die Kameras im Foyer des CinemaxX-Kinos. Beinahe jeder Sternsinger ließ sich bei der Autogrammstunde mit Weitzel, der als Kind selbst Sternsinger war, fotografieren oder machte mit dem Star ein Selfie.

Für die Kinder der Pfarreiengemeinschaft Warndt, ging es nach der Veranstaltung noch zum Eisessen und zu einer sehr schön gestalteten und kindgerechten Domführung , nach der dann alle mit vielen erlebnisreichen Eindrücken zurück ins Saarland fuhren.

Andreas Folloni, Gemeindereferent

Demnächst gibt es noch weitere Fotos in der Fotogalerie