Fortbestand der Wendalinuskapelle in Ludweiler

 

 

 

Nachdem der Verwaltungsrat und der Pfarrgemeinderat sich teils schon länger mit der Frage nach dem Fortbestand der Wendalinuskapelle in Ludweiler auseinander gesetzt haben, wurde die Situation und Frage in der Pfarrversammlung am 19.04.2015 vorgestellt und diskutiert.

Zum einen müssen auf Kosten der Kirchengemeinde die faulen und daher die Sicherheit gefährdenden Bäume an der Kapelle gefällt und durch Neuanpflanzungen ersetzt werden. Dies wird die Gemeinde allein schon mehr als 5.000 € kosten.

Zum zweiten sind Dach und Mauerwerk dringend sanierungsbedürftig, wodurch noch einmal mindestens 50.000 € Eigenanteil für die Pfarrei anstehen, die zurzeit aber unmöglich aufzubringen sind (zumal die Sanierung des gesamten Pfarrzentrums noch nicht abgeschlossen ist und im Endeffekt alle Rücklagen aufbrauchen wird).

Da die Mitglieder der Gremien keine Ressourcen mehr frei haben um eine große Spendenaktion für die nächsten Jahre zu organisieren wurde in der Pfarrversammlung dazu aufgerufen, dass sich Freiwillige dazu melden sollen und können.

In den letzten 4 Wochen gab es aber keinerlei Rückmeldungen dazu.

Daher geschieht hiermit ein neuer Aufruf, sich bis zum 20. Juni 2015 bei Pfarrer Altmeyer zu melden, wenn jemand Zeit und Möglichkeiten sieht, für die nächsten Jahre an der nötigen Spendenaktion und Betreuung der Sanierungsmaßnahmen mitzuarbeiten.

Sonst muß in der Konsequenz die Aufgabe der Kapelle mit Verkauf oder Abriss in die Wege geleitet werden.

 

Pfarrer Patrik Altmeyer