Das "Kleine Ich bin Ich" im Krabbelgottesdienst

Am vergangenen Sonntag hat die Kirchenmaus Frederick einen ganz besonderen Freund mitgebracht, ein kleines buntes Tier, das munter auf der Blumenwiese herumspazierte, bis ein Laubfrosch fragt: Na kleiner, wer bist denn du? und da konnte das bunte Tier keine Antwort geben und machte sich auf den Weg, die anderen Tiere zu fragen, wer es denn sei. Aber weder Pferd, noch Fisch, noch Nilpferd, noch der Papagei, noch die Hunde konnten ihm  helfen, da wurde das bunte Tier sehr traurig, bis es feststellte: klar gibt es mich, denn Ich bin Ich.

Denn jeder Mensch sieht anders aus, keiner gleicht dem anderen, wenn auch vieles ähnlich ist und wir alle sind von Gott geliebte Kinder. So durfte dann jedes Kind noch hinter ein blaues Tuch schauen und entdeckte im Spiegel sich selber. Es wurde viel gesungen und nach dem Vater unser endete der kleine Gottesdienst wie immer mit dem Lied:

Halte zu mir guter Gott, heut den ganzen Tag.

Der nächtste  Krabbel-Zappelgottesdienst ist am 30. November um 10.45 in der

Kirche Maria Himmelfahrt bzw. unter dem Kindergarten Maria HImmelfahrt im Clubraum.