Goldenes Priesterjubiläum Pater Alfons

Die Vorabendmesse am 18.Oktober. 2014 wird uns sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben. Alle Messbesucher erlebten ein sehr festliches Dankamt anlässlich des 50-jährigen Priesterjubiläums von Pater Alfons Müller aus der Gemeinschaft der Steyler Missionare. Vor gut besetzten Kirchenbänken zelebrierten 8 Pastöre den vom Kirchenchor Cäcilia musikalisch mit dem Kyrie und Gloria aus der Messe in E-Dur (Christoph Dalitz) und dem Chorsatz ‚Von Gottes Hand‘, (W.A. Mozart) sowie dem solistischen Lied eines zeitgenössischen Komponisten ‚Ich danke dir, dass du mich kennst und trotzdem liebst‘ untermalten Festgottesdienst. An der Orgel gefühlvoll bis fulminant begleitet durch Simon Graeber sangen – von der festlichen Stimmungmitgetragen - auch die Gottesdienstbesucher ungewohnt stimmgewaltig die Gemeindelieder aus dem Gotteslob. Die Festpredigt hielt ein langjähriger Wegbegleiter und Freund von Pater Alfons Müller, der Rossler Bub, wie er sich selbst bezeichnete, Domkapitular Hermann Engel. Obwohl alle, die ihn kennen, eine dem Anlass gebührende Predigt erwarteten, brachte er es dennoch fertig, mit seinen Worten die Messbesucher zu beeindrucken – mal Rückblick, mal Ausblick – insbesondere aber mit seinem Appell gegen Argwohn oder gar Hass gegen alles was anderes ist als wir. Es ist durchaus selten, dass es nach einer Predigt spontanen Applaus gibt. Ein weiterer emotionaler Höhepunkt war die von Pater Müller in kongolesischer Sprache zelebrierte Gabenbereitung.

Nach der Messe ging es dann zu einem Empfang der Pfarrgemeinde ins Pfarrheim, wo die Würdigung des Jubilars Überreichung einer Urkunde durch Bürgermeister Jörg Dreistadt stattfand. Pater Müller wurde zum Ehrenbürger der Gemeinde Großrosseln ernannt. In den anschließend vorgetragenen Reden wurde sein Lebensweg als Missionar und als Botschafter Großrosselns gewürdigt.