Erstkommunion

In der Erstkommunion wird das Kind auf eine Weiterführung der in der Taufe begonnenen Beziehung zwischen ihm und Jesus Christus vorbereitet, nämlich die Einladung Jesu anzunehmen und ihn in der Gestalt des Brotes zu empfangen. So wie es Jesus beim letzten Abendmahl selbst bezeugt und seinen Aposteln aufgetragen hat, indem er Brot und Wein nahm und sprach: „Das ist mein Leib, das ist mein Blut; tut dies (das gemeinsame Mahl halten) zu meinem Gedächtnis“ (Lk 22,19).

In dieses Mahl werden die Kinder konkret am Weißen Sonntag eingebunden, wenn sie in Gemeinschaft mit anderen Kommunionkindern und Gemeindemitgliedern das erste Mal die Hl. Kommunion, den Leib Christi in Gestalt des Brotes, empfangen und somit erfahren, dass sie und alle katholische Christen dieser Leib des Herrn verbindet, zusammenführt und als Gemeinschaft bestätigt.

Aber nicht nur als Gemeinschaft untereinander, sondern auch und vor allem mit Gott. Wir gehen nicht allein durch unser Leben. Der Empfang des Leibes Jesu Christi sagt uns, dass da einer ist, der mit uns durch das Dunkel und Helle unseres Lebens geht. Da ist einer, der möchte mit uns eins werden, in uns sein, uns mit seiner Liebe ausfüllen. Von dieser Erfahrung her können wir anders leben.

Kinder sollen in der Erstkommunionvorbereitung ein Gespür für das Geheimnis Gottes und für die bedingungslose Liebe Jesu bekommen. Sie sollen sich durch die in der Kommunion offenbar gewordene Liebe Gottes in Jesus Christus als absolut daseinsberechtigt erfahren. Und sie sollen ihre innere Schönheit und ihren Glanz entdecken. Sie sollen spüren: Das Leben lohnt sich. Ich bin einmalig. Ich kann meine urpersönliche Spur eingraben in diese Welt. Wenn ich mich von Jesus erfüllen lasse, wird die Welt durch mich heller und wärmer.  (Anselm Grün)
 

Erstkommunion in unserer Pfarrei Heilig Kreuz im Warndt

Die Erstkommunion wird in Wehrden von Gemeindereferentin Martina Scholer und Pfr. Josef Wirfler geleitet,
in Ludweiler, Lauterbach und Geislautern von Gemeindereferent Andreas Folloni,
in Emmersweiler, St. Nikolaus, Nassweiler, Dorf im Warndt und Großrosseln von Pfr. Lothar Stoffel.

Termine für die Festmessen mit den Kinder, die Pfr. Stoffel für die o. g. Orte vorbereitet:

1. Termin:  Sonntag, den 23.04.2017 um 10:30 Uhr

2. Termin:  Sonntag, den 30.04.2017 um 10:30 Uhr

Dankamt montags für alle Kinder der Orte GR-DIW-Karlsbr.St. Nikol.-Naßw.-EW

zusammen am 31.04.2016 um 17.30 Uhr in der Kirche St. Wendalinus Großrosseln

Termine der anderen Bezirke werden noch bekannt gegeben.

 

Über die Pfarrbüros können Sie sich generell mit den Seelsorgern in Verbindung setzen.