Gedenkstein in St. Nikolaus

St. Barbara Emmersweiler / St. Nikolaus Naßweiler
Alter-Neuer Gedenkstein an unserer Kirche in St. Nikolaus

Vor 4 Jahren sollten in St. Nikolaus mehrere alte Grabsteine abgebaut werden. Was mit den Steinen geschehen sollte, war nicht klar. Auf Anraten von der ehemaligen Ortsvorsteherin hat Pfr. Stoffel die Zivilgemeinde Großrosseln gebeten uns 2 Steine zu überlassen, die dann zu einem späteren Zeitpunkt als Gedenksteine an unseren Kirchen einen Platz finden sollten. So konnte im November 2010 der Gedenkstein der an die Ordensleute und alle Priester an und von Großrosseln erinnern soll, in Großrosseln eingesegnet werden. Nach weiteren 4 Jahren konnte nun im Rahmen der Renovierungsmaßnahme an der Kirche St. Nikolaus am Pfingstmontag der 2. Stein seiner Gedenkbestimmung übergeben und eingesegnet werden.

Dieser Stein soll die Menschen daran erinnern und ermutigen, auf die Fürsprache des Heiligen Nikolaus als Schutzpatron unserer Kirche zu vertrauen. Der Stein erinnert auch an das Gelöbnis der Gläubigen in St. Nikolaus aus den Kriegsjahren um 1940. Man wollte jährlich um den Nikolaustag eine Heilige Messe feiern als Dank für den Schutz im Ort und den Schutz Gottes für die Kirche. Diese Messe wird nach längerer Zeit des Vergessens seit 7 Jahren wieder erfüllt mit einer anschl. Lichterprozession zum ehemaligen Klosterplatz.

In der Zeit, in der die lebendigen Steine der Kirche weniger werden, können solche christliche Symbole die Menschen daran erinnern und aufrufen zum gemeinsamen Glauben. Allen die dazu beigetragen, durch Beratung, durch ihre großherzigen Einzelspenden sei Dank gesagt.

(Foto und Text Pfr. Stoffel)