Fronleichnam 2013 in Emmersweiler

Bei schönem Wetter konnte auch der Fronleichnamstag in Emmersweiler feierlich begangen werden. Erwachsene und Kinder, vor allem auch die Kommunionkinder, machten sich schon früh in die Kirche auf, um bei diesem geistlichen Ereignis dabei sein zu können. Mit einer festlichen Eucharistiefeier begann die Feier, woran sich die Prozession mit dem Allerheiligsten durch die Straßen anschloss. Vier Feuerwehrmänner trugen den Himmel, unter dem Pfarrer Stoffel in der Monstranz den Leib des Herrn im Zeichen des Brotes trug. Die Kommunionkinder gingen neben dem Himmel mit durch die Straßen.
An vier ausgewählten Stationen wurde die Prozession an jeweils einem Altar unterbrochen. Am Altar gestaltete jeweils eine Pfarrei (GR, EW, DiW) sowie die Kinderkirche eine kleine Andacht und orientierte sich dabei an dem Grundthema der diesjährigen Prozession: Jesus in unserer Mitte. So wurden Begegnungen Jesu mit verschiedenen Menschen aufgegriffen; bspw. Jesus und die Emmausjünger oder Jesus und die Kinder. An jedem Altar gab es zum Abschluss den eucharistischen Segen.

Während der Prozession wurden die Teilnehmenden vom Musikverein beim Singen der Lieder unterstützt. Der Berg-und Hüttenarbeiterverein gab in seinen Uniformen und dem Tragen der Fahnen der Prozession einmal mehr einen festlichen Charakter.

Am Ende zogen alle wieder in die Kirche ein, um nach dem Te deum noch abschließend den eucharistischen Segen zu empfangen. Am Ende sang dann die gesamte Gemeinde noch in feierlicher und erfüllter Form: Ein Haus voll Glorie schauet.

Im Anschluss an die Feier waren alle noch zu einem Fest der Begegnung eingeladen. Bei Gemüsesuppe, Kaffee und Kuchen konnte man gut ins Gespräch kommen. Alles in allem ein sehr schöner Tag.

Allen, die bei der Gestaltung dieses Tages mitgeholfen haben, sei nochmal ein herzliches Dankeschön gesagt.

Andreas Folloni, Gemeindereferent