Kindermusical "Noah und die coole Arche" - ein voller Erfolg!

„Noah ein echt cooler Held“ so lautete der Titel des ersten Liedes beim Kindermusical „Noah und die coole Arche“, das am vergangenen Samstag in der Kath. Kirche Herz Mariä Dorf im Warndt aufgeführt wurde. Es war eine sehr gelungene ökumenische Zusammenarbeit im ganzen Warndt, denn 18 Schauspielerinnen und Schauspieler im Alter zwischen 8 und 12 Jahren sowie 14 Chorsängerinnen und Chorsänger des Jugendchores Karlsbrunn (Leitung: Diana Lorig) sowie der Kinderschola Geislautern (Leitung: Roman Wendel) stellten innerhalb von kurzer Zeit ein begeisterndes Musical auf die Beine, bei dem der Funke auf das Publikum in der aus allen Nähten platzenden Kirche schnell übersprang. Neben den Chören haben die beiden Solisten, Anne Bessrich und Claus Wartenpfuhl sowie die Erzählerin Diana Lorig die Zuschauer in ihren Bann gezogen. Am Ende gab es eine Zugabe, bei der alle Schauspieler sowie alle Kinder aus dem Publikum in einer Polonäse durch die Kirche tanzten, während die Chorsänger begeisterst die fetzigen Lieder sangen.

Das Bühnenbild hatten die Mädchen und Jungen der Theatergruppe vor zwei Wochen zusammen mit Petra Hombach-Weis beim Probenwochenende selbst gestaltet, ebenso die Tiermasken.

Das Vorbereitungsteam, das aus dem päd. Mitarbeiter der ev. Kirchengemeinde Völklingen-Warndt, Thomas Diederich und den beiden Gemeindereferenten Martina Scholer und Andreas Folloni der Kath. Pfarreiengemeinschaft Warndt sowie vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern bestand, hatte mit dem Kinderhospizdienst Saar Kontakt aufgenommen. Der Erlös aus den Spenden in Höhe von 862, 60 Euro kommt dieser sinnvollen Aufgabe zu Gute, die schwerstkranke Kinder und ihre Eltern im Saarland unterstützt. Frau Renner informierte zu Beginn über ihre Arbeit und stand am Ende für die vielen Fragen von Eltern zu Verfügung. Zum Schluss bat Fr. Renner darum, das Musical nochmals bei den kranken Kindern aufzuführen – nun das wird bestimmt möglich sein und sicherlich wird es weitere solch begeisternde Veranstaltungen geben – eine Glaubensweitergabe der ganz anderen Art, die alle begeisterte.