Floriansmesse mit der FFW Geislautern 7.5.22

 

Seit dem das neue Feuerwehrgebäude im Kirchenfeld unterhalb des kath. Kindergartens, anstelle des Völkshauses der ehemaliben Kirchengemeinde Mairia Himmelfahrt steht, ist der Gedanke aufgekommen, um den Florianstag, der ja am 4. Mai gefeiert wrid, einen Gottesdienst gemeinsam mit der Kirchengemende und der Freiwilligen Feuerwehr zu feiern.

Nach den 2 Jahren Corona Pause, war es letzten Samstag soweit. Der Gottesdienst wurde mitgestaltet vom Kirchenchor St.Josef, Wehrden und Maria Himmelfahrt Geislautern unter der Leitung von Frau Susanne Schu, die Kirche wurde feierlich geschmückt von den Blumenfrauen und die FFW Geislautern brauchte ihre Floriansfigur mit zum Gottesdienst.

Inhaltlich erfuhren wir ein wenig über das Leben des Heiligen Florian und warum er so entfammt war für Jesus Christus und so letztendlich im Bekennen für seinen Glauben, sein Leben lassen musste.

Ohne die ehrenamtliche Arbeit der Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner würde in jedem Dorf, in jeder Stadt die entscheident schnelle Hilfe bei Unwetter, Feuer und Unfällen fehlen. Sie setzten ihr Leben, ihre Gesundheit für das Wohlergehen der Bevölkerung ein, ihr innerer Antrieb ist die Liebe zum Nächsten, die uns durch Jesus Christus vorgelebt wurden. Der Wahlspruch der Feuerwehr lautet: retten - löschen- bergen-schützen -  Dem Menschen zu Wehr und Gott zur Ehr".

Seit vielen Jahrzehnten ist die freiwillige Feuerwehr in Geislautern ein guter Kooperationspartner der Kirchengemeinde, zB. am Fronleichnsamsfest tragen sie den "Himmel" - beim St. Martin - Fest übernehmen sie die Feuerwache - beim Aufstellen der Weihnachtsbäume sind sie seit vielen Jahren mit ihrem Wissen und Können mit dabei.

Euch allen ein Vergelt´s Gott und auf gute Nachbarschaft

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.